Dienstag, 26. März 2013

PamK - Kindheitserinnerungen



Es ist die 5. Runde von "Post aus meiner Küche" und meine Erste. Das Prinzip ist denkbar einfach: Es wird ein Thema festgelegt und jeder der sich dazu anmeldet bekommt einen Tauschpartner und überrascht diesen dann mit einem Paket voller (selbstgemachter) Köstlichkeiten. So einfach es klingt, so wundervoll ist es tatsächlich.

Seit Wochen brüten meine Mutter und ich nun über dem Thema - Kindheitserinnerungen. Es ist ein Thema, das so vieles in einem wieder hervorruft, in jedem der sich damit beschäftigt. Wir haben viel gelacht über Erinnerungen die uns in den Sinn kamen, während wir darüber beratschlagten was man denn auch wirklich verschicken könnte. Wir saßen lange mit Oma zusammen, haben getüftelt und uns wirklich versucht darauf einzulassen. Nicht nur ich - das war ein Thema für die ganze Familie.

Mindestens so viele Ideen wie wie schließlich für gut befunden haben, mussten wir auch wieder verwerfen, da waren Verheierte, kleine italienische Leckereien, Kaiserschmarrn mit Zwetschgenkompott, allerlei Dinge aus den Zwergenstübchen Back- und Kochbüchern und vieles mehr. Aber man kann eben nicht alles einpacken :)

Heute Abend sind nun endlich alle Vorbereitungen abgeschlossen und morgen Abend kann das Paket an meine super nette Tauschpartnerin aus dem Hunsrück hoffentlich schon auf seine Reise gehen. Zugegebenermaßen bin ich jetzt schon fürchterlich aufgeregt und hoffe, dass ihr das auch alles schmeckt und gefällt.

Seid gespannt was wir uns haben einfallen lassen und vor allem, was Jette gezaubert hat.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen